Anerkannte Werkstatt für behinderte
Menschen im Sinne des §136 SGB IX
Oberevinger Straße 149 · 44339 Dortmund
Tel. 0231 - 9880 - 0 · Fax 0231 - 9880 - 180
info@wuet.de

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Die Hans Winkler Werkstatt gliedert sich in sechs Funktionsbereiche, die in klar ablesbaren "Häusern" mit flach geneigten Dächern rollstuhlgerecht organisiert sind. Die Produktion als zentraler Gebäudeteil ist zur Osterfeldstrasse hin ausgerichtet und beinhaltet mit Fahrradwerkstatt und -verkauf den öffentlichen Bereich der Werkstatt. Speise- und Förderbereich orientieren sich zu den landschaftlich schönen, südlich gelegenen Teichen. Die dringend benötigte Lagerhalle mit Betriebshof ist hangseitig angeordnet und tritt dadurch gegenüber den übrigen Gebäudeteilen in den Hintergrund. Die kreuzförmige, mit einem Flachdach versehene Zone zwischen den vier geneigten Dächern ordnet dem jeweiligen Bereich die notwendige Infrastruktur wie Therapie-, Umkleide- und Sanitärräume sowie Technik zu. Der Neubau Förderbereich ist zum Innenhof und Sportplatz hin orientiert. Die zweite Erweiterung hat den Blick auf die Felder und die Hauptwerkstatt.


Das Gebäude lädt den Passanten ein und macht Ihn neugierig. Durch den Laden hat die Öffentlichkeit die Möglichkeit, das Gebäude unbefangen zu betreten und wird gleichzeitig über das Geschehen in der Werkstatt informiert. Die Tatsache, dass hier mehr geleistet wird als Besen- und Bürstenbinden nimmt der Kunde mit nach Hause. Dies stärkt das Ansehen der behinderten Menschen in der Öffentlichkeit.


In der Hans Winkler Werkstatt sind 192 Werkstättler und 42 Mitarbeiter beschäftigt. Im Produktionsbereich sind die Fahrradmontage mit 6 Werkstättlern und ein Teil der SB-Verpackung mit 119 Werkstättlern untergebracht. In der Fahrradmontage werden sowohl Fahrräder komplett montiert als auch Reparaturen von Fahrrädern durchgeführt. Von der SB-Verpackung sind hier mehrere Schrumpfanlagen zu finden, in denen konfektionierte Waren verschrumpft werden.

Im Förderbereich der Werkstatt, der sich aus einem ersten Bauabschnitt von 2000 und einem zweiten von 2006 zusammensetzt, werden z.Zt. 65 schwerstbehinderte Menschen betreut. Das große Lager verfügt über ca. 1300 Palettenstellplätze, so dass auch das kurzzeitige Lagern größerer Warenmengen nicht zum Problem werden kann.

Schließlich ist in der Werkstatt noch eine Küche mit großzügigem Speisesaal und ein kleinerer zweiter Speisesaal untergebracht, wo sich um das leibliche Wohl unserer Mitarbeiter und Werkstättler gekümmert wird. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mitarbeiter der Hans Winkler Werkstatt
Copyright © 2017 Werkstatt Über den Teichen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.